Freitag, 29. September 2017

Anleitung zur Boxcard

Foto-Anleitung für die Boxcard



Ihr braucht für die Box einen Farbkarton nach Wahl in DIN A4 (genaues Maß 10 inch x 21cm) also ein kleiner Streifen muss davon weg ;0), etwas Flüsterweißen Farbkarton für den Einleger in 13x7cm und etwas Designerpapier 2Stücke mit 4,5x13cm und Stempel nach Wahl für die Deko.

Für die Banderole braucht ihr nochmal etwas Farbkarton nach Wahl in der Größe 4x22cm und etwas für die Deko, bei mir sind es Kreise in unterschiedlichen Größen.



Der Farbkarton mit den Maßen 10 inch x 21cm wird wie auf obigem Bild gefalzt und geschnitten.

kurze Seite wird gefalzt bei 1,5 inch
lange Seite wird gefalzt bei 2 und 3,5 inch
und dies auf beiden Seiten

An allen Ecken wird ein Stück wegeschnitten und Klebelaschen (durch leichtes anschrägen) geschnitten.

Im mittleren Feld wird eine Ecke gefalzt, die Spitze sollte hierbei genau in der Mitte liegen.



Dann müssen alle Falzlinien geknickt werden. Bei den Klebelaschen muss wie eine Ziehhamonika geknickt werden, also einmal nach Innen, dann nach Außen und wieder nach Innen. Siehe wieder Bild oben.


Nun alle vier Klebelaschen mit doppelseitigem Klebeband versehen. Alternativ geht auch Tombow.


Dann die Box zusammenkleben, ich habe hierzu die Box zusammengeklappt und die Laschen einfach nach oben geklebt. Siehe wieder obiges Foto.


Wer will kann natürlich die Box auch anders zusammenkleben. Auf alle Fälle sollte sie aufgeklappt so wie auf dem obigen Bild aussehen :o))))


Klappt man sie zu, ist sie flach wie eine Karte, die allerdings nicht von alleine ganz geschlossen bleibt. Deshalb ist hier meine Hand auf dem Bild ;o) 


Damit die Karte geschlossen bleibt, macht man einfach eine Banderole herum. 
Diese macht ihr aus dem Farbkartonstreifen 4x22cm.

Ein toller Trick (Danke an Christine, von der im übrigen die Anleitung stammt)
Legt die Karte mit der flachen Seite auf die Banderole und fahrt mit dem Falzbein an den Kanten entlang.
Schon habt ihr die Falzlinie genau da wo ihr sie braucht, und müsst nur noch den Streifen knicken und gerade zusammenkleben.


Umgedreht und fertig ist die Banderole. Das Designerpapier klebt ihr wie ihr oben sehen könnt auf die zwei Flügel (hmmm nennt man das so ?, naja ich jetzt mal schon).


Ja und dann könnt ihr das ganze noch Dekorieren mit Kreisen zum Beispiel und Stempelabdrücken oder anderen Stanzteilen, ganz nach eurem Geschmack ;o)


 Im Inneren kommt dann noch der Einleger in den Maßen 13x7cm, den ihr auch nach belieben bestempeln, oder mit persönlichen Wörtern beschreiben könnt.

So und nun viel Spaß beim nachbasteln und ein Danke an die liebe Christine, die mir diese Karte gezeigt hat.

 

Kommentare :

  1. Danke für die tolle Anleitung.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Supertolle Anleitung! Da werde ich die Kartenform auch mal ausprobieren.
    LG
    Yvonne W.

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen Conni,

    eine tolle bebilderte Anleitung Conni!!!
    Und was seh ich da meinen "Frosch" Anhänger :-)))))

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Danke auch von mir für die tolle Anleitung! Habe schon einmal so eine Karte gemacht, aber die Anleitung dazu war komplizierter. Werde es nach deiner tollen Anleitung noch einmal ausprobieren!!!

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Anleitung, Conni :-) Ich muss jetzt ehrlich überlegen, warum ich die Karte bei unserem Treffen nicht mitgemacht hatte??? Grübel...na egal, ich weiß ja jetzt, wo ich nachschauen kann *grins*.
    LG von der Bastelflocke,
    Melli

    AntwortenLöschen
  6. 😍😍😍 ganz lieben Dank für die Anleitung liebe Conni! Kommt sofort auf meine to do Liste!
    GLG Simone

    AntwortenLöschen
  7. DANKE für die klasse Anleitung und deine super schöne Karte dazu!! Ich frag mich auch warum ich sie nicht mit gemacht hab..hihi.. Aber ich werde sie bestimmt mal in Angriff nehmen :) Schön gestaltet!

    AntwortenLöschen

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.