Freitag, 21. Oktober 2016

Kleines Demo-Treffen in Selb...

...oder Teil 2 und die Fortsetzung von meinem letzten Bericht über meinen tollen Besuch....

Wie ich euch ja geschrieben habe, hatten wir am letzten Wochenende ein kleines Mini-Teamtreffen.
Ann-Kathrin war ja seit Donnerstag schon bei mir, die liebe Ulla eine Stempelschwester ist dann auch noch zu uns gestoßen. Sie kam gleich in der Früh um kurz vor 8 Uhr in die Ferienwohnung zur Ann-Kathrin, mit einem Koffer voller Bastelsachen :o)...

Zuerst sind sie zu mir nach Hause gekommen wo wir erst mal in aller Ruhe ein ausgiebiges Frühstück gemacht haben. Dann mussten wir alle meine Sachen, die wir zum Basteln brauchten, zusammen packen und in die Wohnung bringen. Denn aus platztechnischen Gründen wollten wir in der Ferienwohnung unser Treffen machen. Dort angekommen haben wir uns dann erst mal eingerichtet, die Wohn-Küche wurde zu einem Bastelzimmer umfunktioniert.
Hier ein paar Bilder für euch...  


Es dauerte auch gar nicht lange und es ging schon wieder auf Mittag zu, wo dann Manu mein erstes Stempelkind auftauchte, mit allerhand Leckereien für unser leibliches Wohl. Schließlich kommt ja irgendwann auch trotz Bastelspaß der große Hunger und so haben wir uns dann auch gleich mal ein wenig gestärkt. Dann fingen wir an mit dem Austausch, denn jeder hatte was mitgebracht an Stempel und oder Stanzen, die der andere nicht hatte und gerne mal ausprobieren wollte...

Ich musste dann mal eine Stunde verschwinden, da ich ja für den nächsten Tag etwas zu Mittag vorkochen wollte....ich hatte alles für gefüllte Paprikas gekauft, und musste diese noch füllen und kochen ... außerdem fehlte ja noch mein zweites Stempelkind, die Melli. Die kam dann nämlich auch noch zu uns. Als ich also wieder in der Ferienwohnung ankam und mit meinen Vorbereitungen für das Mittagessen am nächsten Tag fertig war, war Melli auch schon da und dann endlich fingen wir mit dem geplanten Bastelprojekt an.(Endloskarte im weihnachtlichen Look)

So hier erst mal ein Bild von uns fünfen, oben links steht Ulla, dann Melli und dann Ich, unten links sitzt dann Ann-Kathrin und  daneben Manu.


Ich kann euch sagen wir hatten unheimlich viel Spaß, haben viel gelacht und gequasselt. Die Zeit verging natürlich wie im Fluge und viel zu schnell. Da mein eines Stempelkind aus Landshut ist, und noch Abend heim fahren wollte, musste sie schon um 18 Uhr wieder Tschüßßßßßiiiii sagen. Mit ihrer Karte ist sie nicht fertig geworden, wie keiner von uns an diesem Tag :o), aber die Grundkarte war fertig und die Deko wird dann einfach gar zu Hause gemacht. 
Auch Manu hat uns zusammen mit Melli so um 18 Uhr verlassen und ist zu ihrer Familie nach Hause gefahren. Auch sie musste ihr unfertiges Projekt mitnehmen und später gar zu Ende bringen.
Nur Ulla, Ann-Kathrin und ich konnten weiter werkeln an unserer Karte. Aber auch wir haben es nicht geschafft, ganz fertig gemacht haben wir sie am Sonntag bzw. sogar am Montag haben Ann-Kathrin und ich noch etwas an unserer gefeilt. 
Meine fertige Endloskarte zeige ich euch dann demnächst mal. Jetzt muss ich euch erst noch zeigen was für schöne Mitbringsel (Swaps) die anderen gemacht haben...


Hier von  außen..... 


...und hier was alles schönes drinnen war...

Mein Swap fehlt auf dem Bild aber den möchte ich euch gerne seperat zeigen.... ich denke das werde ich morgen vielleicht gleich machen.

Ulla, Kathrin und meine Wenigkeit haben dann noch den ganzen Sonntag zusammen gebastelt und viel ausgetauscht und probiert.
Erst am Sonntagabend so gegen 19 Uhr wurde Ulla von ihrer Familie wieder abgeholt. Vorher haben wir natürlich die Ferienwohnung wieder in ihren Urzustand gebracht. 

Der Abschied viel uns schwer, denn es war so richtig schön und hat total Spaß gemacht. Wir haben uns alle so toll verstanden obwohl wir uns ja gar nicht groß kannten, außer über unsere WhatsApp Gruppe.

Ann-Kathrin und ich haben bei mir zu Hause dann erst mal alles wieder an Ort und Stelle geräumt und nach einem kleinen Abendbrot ging es dann mit dem Basteln in meiner Küche noch etwas weiter.
Wir beide hatten ja zum Glück auch noch den ganzen Montag zusammen...denn Kathrins Heimreise war erst am Dienstag. 
Dieser Abschied viel dann besonders schwer :O( 

Ein Trost wir sehen uns in ein paar Tagen wieder...nämlich zur OnStage in Düsseldorf.

So ihr Lieben, danke an all diejenigen die meinen Text bis hier unten gelesen haben...der große Schreiber bin ich ja eigentlich nicht, aber diese wundervolle, schöne Zeit musste ich euch schon berichten.

Danke an meine liebe Familie, die das alles soooo schön mitgemacht hat, an Ann-Kathrin, Ulla und meine Stempelkinder, die den Weg zu mir gefunden haben und für die tolle Zeit.
Es werden unvergessliche Momente bleiben und ich freue mich echt schon auf das nächste mal.

Eure Conni

Kommentare :

  1. Danke für den schönen Bericht, Conni! So konnten wir alle ein bisschen teilhaben an eurem schönen langen Wochenende!
    Herzliche Grüße von der Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tina, schön wenn dir der Bericht gefällt und du ihn bis zu Ende gelesen hast....wenn man nicht der große Schreiber ist, hat man schon weng bedenken.....man möchte ja keinen langweilen.
      Gruß zurück
      Conni

      Löschen
  2. Hallo Conni
    Das hast du sehr schön geschrieben und wenn ich das so lese kommen mir die Tränen. Ich werde dieses Wochenende nie vergessen, es war wunderschön. Ich habe ganz liebe Mädels kennen gelernt. Und dieses Wochenende kommt in mein Glücksbuch was ich von der lieben Tina bekommen habe. Ich bin so dankbar das mein Weg zu euch führen durfte. Ich habe so tolle Freunschaften gefunden durch mein schönes Hobby. Vielen lieben Dank Conni das du es möglich gemacht hast, das wir dich besuchen durften. Auch an deiner Familie. Liebe Grüße an Opa Walter.
    Ich drücke dich ganz fest.
    Ann-Karhrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich Ann-Kathrin, drücke dich ganz fest zurück....deine Conni

      Löschen
    2. Ach Kathrin, wir sind doch auch froh, dass wir dich kennengelernt haben!

      Löschen
  3. Hallo Conni!
    So so...ihr habt also vor lauter Quatschen das Projekt nicht fertig bekommen??? *lach*
    Das ist ja ein Zeichen, dass es wirklich schön und lustig war! Wieder mal ein Beweis, wie sehr Basteln verbindet!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Anke, das Basteln hat alles etwas länger gedauert :o) aber das war nicht schlimm.
      LG Conni

      Löschen
  4. Huhu Conni,
    die Bilder sprechen Bände, da muss man nicht viel Drumrum reden - man sieht wie viel Spaß ihr hattet! Auf dem Gruppenfoto strahlt ihr ja alle um die Wette :)
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand diesen Tag soooo schön und hat mir viel Selbstvertrauen bzgl. meiner Bastelei gegeben! Vielen Dank Mädels :-*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz arg über jeden Kommentar :0)