Montag, 6. Juni 2016

Zierschachtel mit Eule als Mitbringsel in die Klinik...

Hallo Ihr....
heute am Montag ist es wieder so weit wir müssen mit userem Jüngsten wieder mal zur Nachsorge in die Klinik nach Erfurt. Oh Mann es ist jetzt auch fast auf den Tag genau 1 Jahr her, wo er sich einen Topf heißen Tee, von der Küchenablage geangelt hat und  damit schwere Verbrühungen erlitt. Es war wirklich furchtbar er war damals genau 16 Monate alt und ist mit dem Helikopter ab in eine Verbrennungsklinik gekommen. ABER.....es ist "GOTT sei DANK" alles relativ glimpflich abgelaufen. Wir sind sogar um eine Hauttransplantation, die nach Aussage der Ärzte am Anfang zu 90% feststand, gekommen. 
Ich kann euch gar nicht sagen wie DANKBAR ich dafür bin, dass es alles so gut ausgegangen ist.
Auf alle Fälle müssen wir immer noch ab und zu in die Klinik und seine Narben, die noch etwas aktiv sind, anschauen lassen.
Und sie sind dort immer unheimlich lieb, deshalb dachte ich mir, da nehm ich doch mal was gebasteltes mit, ein kleines Mitbringsel für die Ärztin und die Schwestern.
Und bei Pinterest habe ich so tolle Krankenschwestern mit der Eulenstanze entdeckt und die habe ich gleich mal nachgewerkelt.... ...hier meine fertigen Werke....


Es musste wieder mal die Zierschachtel rann. Gefüllt ist sie mit Rafaello, schon wegen der Autofahrt, denn die können wenigstens nicht bei der Wärme schmelzen und wir sind da zwei Stunden einfach unterwegs.


Die Farben der Schachtel sind Flüsterweiß und Savanne. Die Eule ist in Espresso, Flüsterweiß, etwas Savanne, Glutrot für Herz und Kreuz und Schwarz für die Augen. 


Das Pflaster ist ein 3cm langer und 1cm dicker Streifen Savanne Papier mit einem 1x1cm großen Stück in der Mitte. Alles ist mit Wildleder etwas eingefärbt. Die Punkte sind die Eulenaugen. 


Das Häupchen der Eule mit dem roten Kreuz drauf (einfach mit der Hand zwei dünne Streifen geschnitten) ist das umgedrehte Kleid der Eule. Die Hände oder Flügel sind mit der Wellenstanze gefertigt. Der kleine Anhänger wurde von mir mit etwas Leinenfaden angebracht und ist in Glutrot ausgestanzt und mit einem weißen Kreis überklebt auf dem das DANKE SCHÖN von dem Stampin Up Set Frühlingsreigen gestempelt ist.


Ich habe gleich mal sechs von den Eulen gemacht, so habe ich mal eine auf Vorrat wenn ich wieder eine Gute Besserungskarte brauche ;0). Hier die Eule nochmal in Nahaufnahme....

  
So dann wünsch ich euch allen einen guten Wochenstart.
Bis bald
Conni

Kommentare :

  1. Au weh, das ist ja furchtbar, was euch da passiert ist! Das mag man sich gar nicht vorstellen! Schön, dass es einigermaßen glimpflich abgegangen ist! Eine nette Idee, dem Krankenhausteam eine so süße Kleinigkeit mitzubringen!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Gestern habe ich die süßen Eulen bei facebook gesehen und heute lese ich eine persönliche 'Geschichte', die dahinter steht. Das Leben lässt einen manchmal Wege gehen, die man sich selbst niemals hätte selbst vorstellen können.
    Ich bin beeindruckt, wie Ihr Euren Weg gemeinsam geht. Alles Gute für Euch und Euren Sohn. Dein Dankeschön für Menschen, die eigentlich nur ihre Arbeit machen, ist sehr wertschätzend und liebevoll.

    AntwortenLöschen
  3. Schon wieder ein Post, der mir fast durchgegangen wäre! Du bist aber auch fleißig! Deine Eulenschachteln sind wirklich allerliebst! Ich wollte meine schon einmotten, aber jetzt: die wird sofort entstaubt!!
    GLG!

    AntwortenLöschen
  4. Oh mann, das ist ja ein Albtraum.. das mit deinem Zwerg, die Schachteln natürlich ganz und gar nicht!!! Die sind super (und werden direkt gepinnt und bei Gelegenheit nachgebastelt)!! Da fällt mir ein.. eigentlich hab ich Gelegenheit, die Kindergärtnerin meiner Tochter liegt mit Rückenproblemen flach - also, ran an die Eulen!! Und deinem Junior alles, alles Gute!!
    lg
    chris

    AntwortenLöschen
  5. Bin gerade über Pinterest auf deine Seite gestoßen. Diese Krankenschwester-Eulenschachteln sehen ja allerliebst aus, da hat sich das Team im Krankenhaus bestimmt gefreut. Vielen Dank für's zeigen und alles Gute für deinen Kleinen.
    LG, Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz arg über jeden Kommentar :0)